GoldSuper Amplifiers | Auf dem Weg zum eigenen Produkt 5

Nun ist schon wieder eine kleine Weile vergangen, seitdem der Amp fertig ist aber so richtig kam ich nicht dazu, ihn mal so richtig auszufahren. Doch dann passierte es, ich hatte einen Gig auf dem Alstervergnügen mit meinen Freunden Heinz und Stefan und konnte meinen Amp mal unter echten, zum Teil erschwerten (weil extrem sonnig und heiß) Bedingungen testen. Im Proberaum und live:

Mir ist bei den Proben aufgefallen, dass der Fußschalter eine merkwürdiges Schaltverhalten ermöglichte, das ich gleich im Anschluss korrigiert habe. Ausserdem erhielt dieser ein höherwertiges Kabel mit nun gut 5m Länge was sehr angenehm auf der Bühne ist. Zum Abschluss wird der Verstärker neben den Standardsicherungen noch eine Reihe von weiteren Sicherungen erhalten, so dass wichtige, teure Teile noch mehr vor Kurzschlüssen geschützt sind. Gerade in jüngerer Vergangenheit habe ich einige Pedale repariert, die aufgrund von Verpolung und Kurzschlüssen stark beschädigt waren. Meinem Amp und damit allen zukünftigen Nutzern soll das nicht passieren. Dann ist der Verstärker komplett und ready to Rock!

In diesem Sinne, laute Grüsse an alle Leser,

Jan

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen